Sie sind gerade hier: News
27.05.08 15:30

Unterzeichnung des SSA mit Bosnien

Von: (fd)

Hauptstadt von Bosnien-Herzegowina

Die Hauptstadt Sarajevo

Die Europäische Kommission wird mit Bosnien am 16. Juni 2008 das Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommen (SAA) unterzeichnen. Weiter wurde über ein zukünftiges Ende der Visumpflicht für die Bevölkerung des Balkanstaates verhandelt.

Dies bestätigte gestern Erweiterungskommissar Olli Rehn. Die Signatur soll im Rahmen des Außenminister-Treffens in Luxemburg stattfinden. Das Abkommen soll die wirtschaftliche und politische Kooperation zwischen Brüssel und Sarajevo stärken und gilt als wichtige Vorstufe des EU-Beitritts.

Ursprünglich sollte das SAA zusammen mit Serbien bereits Ende April unterzeichnet werden. Planungsprobleme und Verzögerungen bei der Übersetzung des rund 1000 Seiten starken Dokumentes liesen diesen Termin jedoch platzen.

Die Verhandlungen über das Abkommen wurden bereits im Herbst 2005 aufgenommen und am 4. Dezember 2007 mit der Paraphierung abgeschlossen. Die Regierung in Sarajevo hofft bis zum Frühling 2009 den offiziellen Kandidatenstatus der Europäischen Union verliehen zu bekommen.


Schreiben Sie einen Kommentar

Um einen Kommentar zu diesem Beitrag abzugeben, loggen Sie sich bitte ein.